Theatergruppe „Die Küllberger“: Sie spielen das Ehepaar Saalfeld

Sonja Nöding (seit 2002 bei den Küllbergern) und Dirk Kraft (von der Amateurbühne Espenau) spielen beim Theaterstück „Opa lässt es krachen“ das Ehepaar Saalfeld.

Beide suchen dringend eine Pflegekraft für Opa Dietrich. Ist ihre turbulente Suche erfolgreich? 

Das sehen sie ab der Premiere am 28.02.2020 im Gasthaus „Zur Krone“ in Wabern.

Dirk Kraft, Sonja Nöding

Werner Hoffmann als Opa Dietrich

Theatergruppe „Die Küllberger“ aus Harle

Seit 1994 ist Werner Hoffmann bei allen 13 Theaterstücken der Küllberger von 1994 bis 2018 dabei und ist eine feste Größe auf der Theaterbühne der Küllberger.

Bei der Aufführung „Opa lässt es krachen“ spielt er einen nörgelnden und verwitweten Opa, der seine beiden Söhne Peter und Paul, sowie seine Schwiegertochter Lisa auf Trapp hält.

Werner Hoffmann als Opa Dietrich

Andrea Jakobi und Heike Hoffmann führen zum 9x Regie.

Die Beiden und Thomas Völker wählten die turbulente Komödie aus. 

Mit dem Theaterstück „Opa lässt es krachen“ hoffen sie wieder auf ein „glückliches Händchen“.

Heike Hoffmann (links) und Andrea Jakobi (rechts)

Es stehen nur noch wenige Karten zur Verfügung.

Diese sind erhältlich bei Jörg Nöding (Handy Nummer 0174/2670469).

Die Eintrittskarte kostet 8,00 € pro Person.

Gute Neuigkeiten aus dem Backhaus!

Es haben sich acht Helfer gefunden, die das aktuelle Backhaus-Team unterstützen wollen.
Am 04.01. gab es bereits einen ‚Testlauf‘, der äußerst erfolgreich verlaufen ist.

Die ‚Neulinge‘ Steffi & Peter Maszari, Sabine Döring, Annika Emde, Christof Amende (Pfaffenhausen), Birka Machmor & Jons Avasthi und Manuela Wurm wurden von den ‚Back-Profis‘ Jutta & Reinhold Gerhold, Inge Schmelz, Ingrid Schmidt, Irmtraud Steinbach & Johann Traxler in die Hohe Kunst des Teig knetens & Ofen anheizen eingeweiht. Geplant ist, dass vorerst einmal im Quartal gebacken wird.

Da die ‚Neuen‘ alle berufstätig sind hat sich das Team dazu entschieden den Backtermin auf Samstag zu verschieben. Das Dorfcafe bleibt freitags regulär geöffnet!

Der erste Termin ist für Samstag, den 07.03. festgelegt. Für die Abholzeit (ab 14.30 Uhr) soll ein ‚Feierabend-Schoppen‘ – kalte Getränke und Brotzeit-Teller angeboten werden. Wir freuen uns auf Vorbestellungen im Dorfcafe oder bei Jutta Gerhold (Telefon 930215).
Weitere Helfer sind am 07.03. ab 4 Uhr am DGH / Backhaus gerne gesehen.

Eure
Manuela Wurm

Sie wollen das Publikum wieder gut unterhalten!

Theatergruppe „Die Küllberger“ aus Harle

Lara Hoffmann und Renè Budde brachten mit ihrem Auftritt “ als „Leni“ und „Michel“  bei der Theateraufführung 2018 bei „Kohle, Moos und Mäuse“ die Zuschauer ausgiebig zum Lachen.  Bei „Opa lässt es krachen“ zeigt Lara Hoffmann als Elena eine ganz andere Seite von sich. René Budde spielt den Sohn von Opa Dietrich und hat Elena schnell im Blick, genau wie im wahren Leben. 

 

Lara Hoffman, René Budde

Karten für diese turbulente Komödie in drei Akten von Rüdiger Kramer bekommen Sie in folgenden Vorverkaufsstellen:

  • VR-PartnerBank Geschäftsstelle Wabern
  • Gaststätte „Zur Krone“ in Wabern
  • Jörg Nöding (Handy Nummer 0174/2670469)
  • Seniorinnenbeauftragte Frau Vogt-Schulz (für den Sonntag, 01.03.2020 14:00Uhr)

Aufführungstermine:

  • Freitag, 28.02.2020 um 19:00Uhr (fast ausverkauft)
  • Samstag, 29.02.2020 um 19:00Uhr (ausverkauft)
  • Sonntag, 01.03.2020 um 14:00Uhr (fast ausverkauft)
  • Freitag, 06.03.2020 um 19:00Uhr 
  • Samstag, 07.03.2020 um 19:00Uhr (fast ausverkauft)
  • Sonntag, 08.03.2020 um 14:00Uhr 
  • Freitag, 20.03.2020 um 19:00Uhr
  • Samstag, 21.03.2020 um 19:00Uhr (fast ausverkauft)

Die Eintrittskarte kostet 8,00 € pro Person.

Jörg Nöding, „Die Küllberger“

Bald öffnet sich der Vorhang und diese zwei Laienschauspieler sind dabei!

Wieder mit auf der Bühne steht Jacqueline Knaak aus Felsberg.  Als Bäuerin Magda war sie beim letzten Theaterstück 2018 „Kohle, Moos und Mäuse“ mit den Küllbergern auf der Bühne und zeigte ihr schauspielerisches Können. Im kommenden Theaterstück tritt sie als eine resolute Mitarbeiterin vom Pflegedienst auf.

Peter Schlombs feierte sein gelungenes Debüt bei der Aufführung „Meine Jungs“ zum 100-jährigen Bestehen des FTSV Harle 1919 e.V. auf der Theaterbühne. Er spielt in der Komödie „Opa lässt es krachen“ den italienischen Ganoven Luigi. 

 

Jacqueline Knaak, Peter Schlombs

Wollen Sie die Beiden auf der Theaterbühne im Gasthaus „Zur Krone“ Wabern sehen? Dann aber schnell die Karten bei folgenden Vorverkaufsstellen besorgen:

  • VR-PartnerBank Geschäftsstelle Wabern
  • Gaststätte „Zur Krone“ in Wabern
  • Jörg Nöding (Handy Nummer 0174/2670469)

Aufführungstermine:

  • Freitag, 28.02.2020 um 19:00Uhr (nur noch wenige Karten verfügbar)
  • Samstag, 29.02.2020 um 19:00Uhr (ausverkauft)
  • Sonntag, 01.03.2020 um 14:00Uhr (nur noch wenige Karten verfügbar)
  • Freitag, 06.03.2020 um 19:00Uhr
  • Samstag, 07.03.2020 um 19:00Uhr (nur noch wenige Karten verfügbar)
  • Sonntag, 08.03.2020 um 14:00Uhr
  • Freitag, 20.03.2020 um 19:00Uhr
  • Samstag, 21.03.2020 um 19:00Uhr (nur noch wenige Karten verfügbar)

Die Eintrittskarte kostet 8,00 € pro Person.

Jörg Nöding, „Die Küllberger“

Film über den Küllberg

Hallo liebe Harler und Leser dieser Internetseite,

wir – das sind Andreas Strippel und Ralf Buchwald – wenden uns hier an Euch, weil wir Eure Hilfe brauchen.
Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, möchte der Kulturverein die Küllbergshütte wieder aufbauen und dafür Spenden sammeln. Auch wir wollen den Verein unterstützen.
Unsere Idee: Wir machen einen Film über den Küllberg. Es hat sich in unseren Archiven eine Menge interessantes Filmmaterial angesammelt. Z.B. von der Einweihung der Hütte, dem Osterfeuer, Luftaufnahmen, Feiern, dem legendären Schlittenrennen. Der Film soll Anfang 2020 bei einer öffentlichen Veranstaltung vorgeführt werden und der Erlös kommt dem Neubau der Küllbergshütte zugute.
Wir wollen Euch aber auch die Möglichkeit geben, falls Ihr noch seltene Aufnahmen vom Küllberg habt, diese anderen Menschen zugänglich zu machen. Eine namentliche Erwähnung im Film ist natürlich gerne möglich.

Wir können das Material für Euch gratis digitalisieren, dann ist es für Euch und für die Zukunft gesichert.

Verarbeitet werden können:
– Fotos
– Dias
– Super 8 Film
– Video 8, VHS-C, VHS

Solltet Ihr Fragen, Ideen oder Material für uns haben, so wendet Euch an uns oder den Kulturverein.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Filmteam:
Ralf Buchwald, ralf@harle-hessen.de
Andreas Strippel, andreas@harle-hessen.de

Kulturverein-Harle:
Nils Sämmler (Vereinsvorsitzender)
Hüttenwartin: Ilka Lünzmann
Kulturwart: Philipp Volkwein

EMail: Kulturverein-Harle@gmx.de

Das Backhaus braucht Verstärkung

Das beliebte Brot aus dem Harler Backhaus wird es in Zukunft nur noch selten geben.

Grund ist die schwindende Zahl derer, die sich im Backhausteam engagieren. Da fast alles in echter Handarbeit erledigt wird, ist so ein Backtag nur mit mehreren Helfern zu stemmen. Aus Alters- und Gesundheitsgründen müssen aber einige bewährte Helfer kürzertreten, und bislang haben sich noch keine neuen gefunden. Deshalb wird das Backhaus in diesem Jahr voraussichtlich nur noch zwei Mal in Betrieb sein, außer, es finden sich bald noch einige Unterstützer.

Wer sich beteiligen möchte, kann sich gerne bei Johann Traxler melden oder unter backhaus@harle-hessen.de.